Schreiben ist besser als zeichnen:

Jugendstilschrift – Versalien

Jugendstilschriften bestechen durch ihre  elegante  Dynamik und durch ihre ungewöhnliche Formensprache. Viele von ihnen sind jedoch zum Kalligrafieren weniger gut geeignet, da die Formen eher einem zeichnerischen als einem kalligrafischen Prozess entstammen, der das Gestalten längerer Textpassagen zu einer mühsamen Angelegenheit macht. Daher habe ich eine Jugendstil-Versalschrift entwickelt, die sich mit einem Flachpinsel schreiben lässt. Sie ist in ihrem Formenrepertoire perfekt auf das Werkzeug, den sogenannten Plakatschreiber, abgestimmt und lässt sich daher genauso fließend schreiben wie beispielsweise eine Fraktur. (Die Schrift kann auch mit einer Bandzugfeder oder anderen Breitwerkzeugen geschrieben werden. Wer diese Schrift erlernen möchte, dies aber lieber mit einer Feder, darf sich ebenfalls gerne anmelden). Im Seminar wollen wir uns speziell mit dieser Schrift beschäftigen und auch einen Blick auf die Schriften des Jugendstils insgesamt werfen. Ein Seminar für alle, die ihr Schriftrepertoire um eine interessante Variante bereichern oder sich auch einmal an das Schreiben mit einem Plakatschreiber heranwagen wollen. 

Für Neueinsteiger und Fortgeschrittene. Zur Anmeldung bekommen Sie eine Materialliste zugesandt.

Termin:
Donnerstag 14. Mai 2020 Beginn 14: 30 bis Sonntag 17. Mai 2020 Ende 13: 00
Gebuchte Plätze:
7
Kursleiter:
Preise:
  • Kurs + Vollpension im Einzelzimmer: € 518,00
  • Kurs + Vollpension im Doppelzimmer: € 488,00
  • Kurs + Vollpension ohne Übernachtung: € 467,00

Zurück

Kurs buchen:

2020 Pallotti Haus Freising