< Oktober 2022 November 2022 Dezember 2022 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Freundschaft mit sich selbst

Wege in und aus der Einsamkeit

Einsamkeit ist kein Makel, aber immer noch oft tabuisiert.

 „Man“ redet nicht darüber! Da wird`s jetzt aber höchste Zeit!

 

Es gibt eine Einsamkeit, die krankheitswertig ist und besonders bei Depressionen und anderen Erkrankungen, die viel Isolation mit sich bringen, eine Art Leitsymptom ist. Darum geht es bei diesem Kurs nicht.

Hier geht um die „ganz normale“ Einsamkeit, die jeden angeht und die jeder manchmal fühlt.

Einsamkeit ist eine Grundkonstante im menschlichen Leben und nichts, wofür man/frau sich schämen müsste.

Und diese Einsamkeit ist besonders ein Phänomen der Spätmoderne. Schon 1835 sah de Tocqueville die Gefahr, dass der Mensch in einer modernen individualisierten Gesellschaft "gänzlich in die Einsamkeit seines eigenen Herzens" eingesperrt würde.

Das zeigte sich besonders beim Lockdown 2020 und bei vielen, die plötzlich im Home-Office arbeiten mussten – zurückgeworfen auf sich selbst, fand der eine oder die andere plötzlich keinen Halt, keine innere Orientierung, keine Kraft mehr in sich, Langeweile und Einsamkeit machten sich breit. Und Fragen wie – wer bin ich - allein? - wurden für viele unabweisbar.

Und darum geht es in diesem Kurs – die Kunst mit sich selbst befreundet zu sein, sich selbst besser kennen zu lernen, öfter in sich selbst zu ruhen, oder vielleicht auch anfangs nur fähig zu werden, sich selber - ohne dauernde Ablenkung „auszuhalten“ – offline zu sein.

Aber wer alleine ist, bekommt es mit sich selber zu tun.

Der Weg vom Gefühl der angespannten Einsamkeit zum Alleinsein, welches das Gefühl von Verbundenheit beinhaltet, ist nicht möglich ohne die Auseinandersetzung mit bisher verdrängten Teilen unseres Selbst und den dazugehörigen Gefühlen.

Aber das lohnt sich!

Die mutig erlebte Einsamkeit kann ein Tor sein zu sich selbst, zum eigenen Willen und damit zu Selbstbestimmung, innerer Freiheit, Kreativität und Zugehörigkeit - auch ohne die Gesellschaft von anderen.

In diesem Kurs werden wir uns über das Thema durch Gespräche in der Gruppe austauschen, in Dyaden (Zwiegesprächen) unsere Geschichte mit dem Alleinsein erforschen und gemeinsam immer wieder Erforschen, wie es uns gerade wirklich geht und das auch als Resonanz im Körper spüren durch Focusing.

Auch mit künstlerischen Methoden, durch ganz spezielle Übungen zur Entwicklung von Selbstmitgefühl und Qigong in Bewegung und Stille nähern wir uns unseren Kraftquellen, unserem inneren Raum, in dem manchmal - als ein Geschenk der Gnade - unser Wesenskern aufleuchten kann.

Termin:
Freitag 19. Mai 2023 Beginn 18: 00 bis Sonntag 21. Mai 2023 Ende 13: 00
Preise:
  • Kurs + Vollpension im Einzelzimmer: € 372,00
  • Kurs + Vollpension im Doppelzimmer: € 352,00
  • Kurs + Vollpension ohne Übernachtung: € 328,00

Zurück

Kurs buchen:

2022 Pallotti Haus Freising